Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Stehpuppen – treue Begleiter über viele Jahre hinweg

StehpuppenBeim Spielen mit Puppen ahmen Kinder zunächst das Verhalten von Erwachsenen nach. Diese Entwicklungsphase durchliefen Kinder in allen Kulturen schon vor  vielen tausend Jahren. Mit Puppen zu spielen ist in der menschlichen Entwicklung tief verwurzelt. Zunächst wurden Puppen aus den einfachsten Materialien, beispielsweise aus Stroh gefertigt. Später wurde Ton, Stoff, Holz oder Terrakotta verwendet. Schon im Mittelalter gab es den Beruf des Puppenmachers. Erste Modelle von Puppen, wie wir sie heute kennen, wurden etwa Mitte des 19. Jahrhunderts gefertigt. Die Puppen wurden im Laufe der Zeit immer weiter entwickelt und mit immer mehr Funktionen ausgestattet. Zunehmend wird der Fokus auch auf das Zubehör gerichtet. Nach wie vor begleiten Puppen Kinder in ihrer Entwicklung schon vom Babyalter an und sind bei Mädchen das wohl beliebteste Spielzeug.

Stehpuppe Test 2020

Warum ist spielen Kinder so gern mit Puppen?

StehpuppenKinder, insbesondere Mädchen lieben es, ihre Puppen immer wieder neu einzukleiden oder die Frisuren zu verändern. Bei Stehpuppen mit Haaren können Zöpfe geflochten, bei einer Stehpuppe für Kleidung neue Kleidungskombinationen erfunden werden – geschult wird unter anderem die Kreativität und Selbstständigkeit. Beschäftigen sich die Kinder mit ihrer Puppe, schaffen sie sich eine eigene Welt, in der sie eine aktive Rolle spielen. Ein sehr beliebtes Spiel ist „Vater-Mutter-Kind“.

» Mehr Informationen

In der eigenen „Geschichte“ können Eindrücke und Erfahrungen, die tagsüber auf die Kinder einströmen, verarbeitet werden. Für kleine Puppenmamas kann die Lieblingspuppe über eine gewisse Zeit zur besten Freundin werden. Kinder üben im Spiel Fähigkeiten, auf die sie später, im realen Leben zurückgreifen können. Darüber können sie durchaus die Zeit vergessen.

Die Beschäftigung mit Puppen fördert und fordert die aktiven und kreativen Fähigkeiten. Beim Stehpuppen Test werden Sie feststellen, dass die Puppen von heute mit den verschiedensten Funktionen ausgestattet sind, welche der Kreativität und Übungsvielfalt noch mehr Raum verschaffen als es mit einfachen Puppen vergangener Zeiten möglich war.

Was sind Stehpuppen?

Babypuppen werden Babys nachempfunden. Sie sind noch rundlich, Ärmchen und Beinchen sind kurz, der Kopf dagegen groß. Stehpuppen verkörpern ältere Kinder oder Erwachsene. Die Proportionen sind stimmiger, das heißt, die Gliedmaßen sind länger, der Körper schlanker. Die Grenze in der Größe erreicht in etwa eine Stehpuppe 100cm. Stehpuppen sind schwerer und härter als Stoffpuppen, daher sind sie erst für Kinder ab etwa 3 Jahren geeignet. Für jüngere Kids gibt es unzählige Stoffpuppen, die einfach sicherer sind, da sie ohne lose Teile auskommen, die in den Mund genommen und verschluckt werden können.

» Mehr Informationen

Hinweis: Für Kleinkinder ab etwa 2 Jahren bieten sich weiche Puppen an, beispielsweise aus Frottee, die kein Verletzungsrisiko bergen. Wichtig bei Puppen für Kleinkinder ist, dass keinerlei Schnüre oder ähnliches herum baumelt. Hier besteht die Gefahr, dass das Kind sich stranguliert. Um Verletzungen zu vermeiden sind Augen, Nase und Mund nur aufgestickt.

Namhafte Hersteller von Stehpuppen sind unter anderem:

Funktionen von Stehpuppen

Eine Stehpuppe mit Funktion kann zum Beispiel:

» Mehr Informationen
  • laufen
  • sprechen
  • die Augen zumachen
  • frisiert werden

Eine ganz besondere Art von Puppen – die Waldorf Stehpuppen

Eine Stehpuppe Waldorf ist an das Waldorfkonzept angelehnt. Zur Herstellung finden überwiegend natürliche Materialien Verwendung, wie unbehandelte Baumwolle und Holz. In einem Stehpuppen Test erweist sich die Gestaltung als minimalistisch. Die Mimik, Hände und Füße werden nur angedeutet und nicht realistisch nachgestellt. Der Fantasie der Kinder wird dadurch mehr Freiraum gegeben.

» Mehr Informationen

Waldorf Stehpuppen sind in konventionellen Spielwarengeschäften vor Ort kaum zu finden. Gute Puppen erhalten Sie vor allem online im Stehpuppen Shop.

Arten Merkmale
Erstlings Puppe oder

Schmusepuppen

  • klein
  • für die Kleinsten
  • ohne Körper
  • aus Frottee oder Nicky
Schlamperle oder

Schlenkerpuppen

  • weicher Körper
  • mit Beinen oder Kissen
  • Nicky oder Frottee
  • ab etwa 18 Monaten
  • Füllung: oftmals Schafwolle
  • Zipfelmütze
Baby
  • bewegliche, weiche Gliedmaßen
  • sehr rundlich
Kind
  • Arme und Beine sind vorhanden
  • kindliches Aussehen
  • ab 3 Jahre
Jahreszeitenpuppen
  • bis 20 cm groß
  • Darstellung von Jahreszeiten oder Berufen
  • echte Handarbeit

„Stehpuppe Waldorf“ dürfen sich nur Exemplare aus dem Hause Käthe Kruse nennen. Der Begriff „Waldorfpuppe“ ist geschützt. Andere Hersteller dürfen nur Puppen nach Art der Waldorfpuppen vertreiben. Möchten Sie eine große Stoffpuppe, eine original Waldorf Stehpuppe, günstig kaufen, werden Sie bei diesen Modellen kaum fündig werden.

Wichtige Überlegungen bevor Sie Stehpuppen kaufen

Informieren Sie sich zunächst, ob Ihr Testsieger den Altersvorgaben des Herstellers entspricht. Das Kind, dem Sie die Puppe schenken möchten, sollte mindestens 3 Jahre alt sein. Bedenken Sie, dass manche Kinder bis zu ihrem 12. Oder 13. Lebensjahr noch mit Puppen spielen. Die Puppe sollte daher von guter Qualität und robust sein. Jedes Kind hat andere Ansprüche an seine Puppe. Während für die einen nur eine große Stehpuppe, etwa eine Stehpuppe 50cm, infrage kommt, möchten andere Kinder nur einen kleinen Spielgefährden. Stehpuppen mit Haaren sind für Kinder, die gern Zöpfe flechten oder Frisuren ausprobieren möchten ideal. Mit einer Stehpuppe für Kleidung machen Sie einem Kind, welches sich für schicke Sachen und verschiedene Looks interessiert, sicher eine große Freude.

» Mehr Informationen

Ist die Puppe dann im Kinderzimmer eingezogen, benötigt sie sicher bald Puppenzubehör, beispielsweise:

  • Accessoires, wie Schleifen oder Haargummis
  • Möbel, zum Beispiel ein Bettchen
  • Puppenwagen
  • Badewanne
  • Kleidungsstücke

Puppenkleidung erhalten Sie in den Größen:

  • Größe XS für kleine Stehpuppen von 25–30 cm
  • Größe XL für eine große Stehpuppe 50cm

Standardgrößen bei Puppen sind 20 cm bis 50 cm. Eine Stehpuppe 100cm ist eher die Ausnahme und für ältere Kinder geeignet.

Welche ist die beste Stehpuppe?

Verbraucher orientieren sich bei ihrem Stehpuppen Test gern an einem entsprechenden Testbericht der Stiftung Warentest. Für Stehpuppen wurden noch keine Tests durchgeführt. Das Internet bietet Ihnen die Möglichkeit, Erfahrungsberichte anderer Käufer als Informationsquelle zu nutzen.

» Mehr Informationen

Achten Sie auf Schadstofffreiheit: Hinweise gibt das Prüfsiegel TÜV Rheinland oder TÜV Süd. Außerdem sollte sich die Puppe leicht reinigen lassen.

Wo können Sie Stehpuppen kaufen?

Möchten Sie die Puppe günstig kaufen, sollten Sie sich die Angebote im Internet ansehen. Die Preise für Puppen sind recht unterschiedlich. Stellt sich beim Preisvergleich heraus, dass die Puppe neu einfach zu teuer ist, könnten Sie in den Ebay Kleinanzeigen nach einer Puppe gebraucht suchen.

» Mehr Informationen

Vor- und Nachteile von Stehpuppen

  • Rollenspiele sind auch ohne andere Kinder möglich
  • Kreativität und Fantasie wird angeregt
  • verfügen über vielfältige Funktionen
  • können die Kinder für viele Jahre begleiten
  • die Bandbreite an Zubehör ist groß
  • teils werden Batterien benötigt
  • können schadstoffbelastet sein

Puppen leisten einen wichtigen Beitrag in der Entwicklung von Mädchen, aber auch von Jungen. Schenken Sie Ihrem Kind eine Puppe, so gewinnt es für viele Jahre einen treuen Begleiter und Tröster. Das Zubehör kann eine schönes Weihnachts- oder Geburtstagsgeschenk darstellen.

Relevante Beiträge und Empfehlungen:

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (20 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Stehpuppen – treue Begleiter über viele Jahre hinweg
Loading...

Neuen Kommentar verfassen