Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

So bestimmen Sie den Wert Ihrer antiken Puppen – Alter und Zustand steigern den Wert nur bedingt

Wer bereits längere Zeit Puppen sammelt, kennt sich mit der Wertbestimmung antiker Puppen zumeist ein wenig aus. Für Laien, die lediglich eine alte Puppe der Mutter oder Großmutter vererbt bekommen haben, ist eine Schätzung ohne Anhaltspunkte jedoch recht schwer, denn eine antike Puppe in gutem Zustand ist nicht automatisch viel wert. Aus diesem Grund bietet Ihnen der nachstehende Ratgeber wichtige Kriterien für eine grobe Wertbestimmung Ihrer antiken Puppe und möchte Ihnen zugleich aufzeigen, wann die Wertbestimmung durch einen Experten die bessere Wahl ist.

Wichtige Kriterien im Überblick

Noch heute gibt es viele leidenschaftliche Puppensammler, die regelmäßig nach antiken Puppen Ausschau halten und bereit sind, mehrere hundert oder tausend Euro für ein bestimmtes Modell auszugeben. Als erste Anhaltspunkte für die Schätzung des Wertes Ihrer Puppe gelten im Allgemeinen:

» Mehr Informationen
  • Alter
  • Marke
  • Ausdruck
  • Zustand und Ersatzteile
  • Auflage und Nachfrage

Hinweis: Je nach Modell, müssen jedoch nicht alle Kriterien erfüllt sein, um einen hohen Wert zu generieren. Eine antike Puppe einer bekannten Marke mit hoher Auflage, kann einen durchaus hohen Preis erzielen, während eine seltene Puppe mit nicht-originalen Ersatzteilen nur einen geringen Wert aufweist. Betrachten Sie die nachfolgenden Kriterien also mehr als Anhaltspunkte und weniger als fest geschriebene Regeln für die Wertschätzung.

Anhaltspunkt 1: Alter

Im Allgemeinen gilt, dass ältere Puppen mehr wert sind als neue Modelle. Dies betrifft besonders die Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg, für die auch heute noch horrende Summen ausgegeben werden. Hilfreich für die Bestimmung des Alters sind die Marken am  Hinterkopf oder im Halsbereich. Schildkröt nutze vor dem Zweiten Weltkrieg zwischen 1895 und 1910 beispielsweise keine Raute, sondern ausschließlich die Schildkröte als Markierung. Informieren Sie sich ggf. im Internet oder beim Hersteller über die verschiedenen Logos.

» Mehr Informationen

Anhaltspunkt 2: Marke

Markenpuppen generieren in den meisten Fällen höhere Werte. Bereits vor den Weltkriegen waren bestimmte Marken begehrter als andere und galten als Aushängeschild des eigenen Familienstandes. Hersteller, auf die Sie bei Ihrer antiken Puppe achten sollten, sind insbesondere:

» Mehr Informationen
  • Käthe Kruse
  • Schildkröt
  • Schoenau & Hoffmeister
  • Lenci
  • Simon & Halbig
  • Schützmeister & Quendt
  • Buschow & Beck
  • Armand Marseille
  • Liebermann
  • Kämmer & Reinhardt

Hinweis: Ebenfalls begehrt sind alte Puppen der Marke Barbie oder dem deutschen Pendant Hausser. Speziell Modelle aus den 1950er Jahren können bis zu 500 Euro wert sein.


Anhaltspunkt 3: Ausdruck

Eine ansehnliche Puppe mit filigran gefertigten Teilen und exakten Gesichtsbemalungen macht mehr her und lässt auf die Arbeit des Künstlers oder Herstellers schließen. Doch eine Puppe muss nicht unbedingt einen netten Gesichtsausdruck aufweisen. Auch missmutig dreinblickende kleine Mädchen oder Indianer sind je nach Hersteller und Zustand begehrt und erzielen mitunter einen hohen Verkaufspreis.

» Mehr Informationen

Anhaltspunkt 4: Zustand und Ersatzteile

Dieser Anhaltspunkt ist wohl der, der von Laien am einfachsten beurteilt werden kann. Auf was Sie bei der Beurteilung des Zustands und der Ersatzteile besonders achten sollten, erläutert Ihnen die nachstehende Tabelle:

» Mehr Informationen
Merkmal Erläuterung
Fehlende Teile Eine vollständige Puppe ist immer von Vorteil. Achten Sie dabei nicht nur auf die Gliedmaßen und den Kopf, sondern ebenso auf die Haare, die Augen und die Kleidung Ihrer Puppe. Vergleichen Sie ggf. mit Modellen aus dem Internet, falls Ihnen die Marke und der Herstellungszeitraum bekannt sind. Sollte sich herausstellen, dass ein Teil ausgetauscht worden ist, dann seien Sie nicht enttäuscht. Handelt es sich um ein Originalteil einer anderen bekannten Firma, kann die Puppe dennoch hohe Werte erzielen.
Bemalung Ist die Bemalung noch im Originalzustand und nicht verkratzt oder im Laufe der Jahre nachgezeichnet worden, haben Sie eine gute Chance, einen hohen Wert zu erreichen.
Funktionen Bereits vor vielen Jahrzehnten wurden Puppen mit speziellen Funktionen ausgestattet. Hierzu zählen bei antiken Puppen in erster Linie Schlafaugen, die sich je nach Position der Puppe öffnen oder schließen sowie Klickeraugen, die bei den Augenbewegungen ein leises Geräusch von sich geben.

Anhaltspunkt 5: Auflage und Nachfrage

Insgesamt gilt: je niedriger die Stückzahl, desto höher der Preis. Dies liegt zum einen an der Seltenheit und zum anderen daran, dass Puppen in niedriger Stückzahl zumeist in aufwendiger Handarbeit gefertigt wurden und daher zumeist eine höhere Qualität aufweisen als Puppen aus einer Massenproduktion. Natürlich muss zugleich die Nachfrage nach einem bestimmten Modell gewährleistet. Wie in anderen Bereich auch, ändern sich die Trends in Bezug auf bestimmte Materialien oder Herstellern in gewissen Zeiträumen.

» Mehr Informationen

Wann ist das Hinzuziehen eines Experten sinnvoll?

Die Expertise eines professionellen Schätzers von antikem Spielzeug ist immer dann sinnvoll, wenn Sie selbst keinerlei Anhaltspunkte für den Wert Ihrer Puppe finden. Ebenfalls hilfreich ist ein Experte, wenn es sich um eine äußerst wertvolle Puppe handelt, da Sie nach der Schätzung in den meisten Fällen ein beglaubigtes Zertifikat erhalten und so den Wert Ihrer antiken Puppen steigern können.

» Mehr Informationen

Hinweis: Wenn Sie sich auf die Suche nach einem Experten für Antiquitäten begeben, dann halten Sie am besten Ausschau nach einem unabhängigen Fachmann. Dieser hat in der Regel kein Interesse an einem Ankauf und bleibt bei der Bewertung Ihrer antiken Puppe objektiver als ein Auktionshaus oder Antiquitätenhändler.

Vor- und Nachteile einer professionellen Schätzung

  • Erhalt detaillierter Informationen über die Puppe
  • die meisten Experten stellen ein anerkanntes Zertifikat aus
  • Wertsteigerung möglich
  • zusätzliche Kosten
  • die Suche nach einem versierten Experten kann zeitaufwendig sein

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (44 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen