Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Puppenhaare – aus Alt mach Neu

PuppenhaarePuppen begleiten uns durch die Kindheit. Sie sind ein treuer Spielgefährte für drinnen und draußen, für langweilige Zeiten und Nachmittagen mit Freunden. So manches Kind geht ohne seine Puppe auch gar nicht ins Bett. Für Einige bleibt die Puppe eine nette Kindheitserinnerung. Andere sehen in ihr ein Generationsspielzeug, das an die eigenen Kinder weitergereicht wird. Die Kreativen unter uns greifen sogar zu Nadel und Faden und fertigen selbst eine Puppe. Ob Hobby oder Passion, der Kreativität wird keine Grenze gesetzt. Ein wichtiger Bestandteil sind Puppenhaare. Sie müssen gepflegt oder auch ausgetauscht werden. Was Sie dazu wissen müssen, erfahren Sie hier.

Puppenhaar Test 2020

Puppenhaare erneuern – dieses Material können Sie verwenden

PuppenhaareMöchten Sie der Puppe einen neuen Look verpassen, ist es mit einer anderen Frisur oftmals nicht getan. Im Laufe der Zeit können die Haare verfilzen, Schaden nehmen, an Bilanz verlieren oder Sie brauchen einfach eine Abwechslung. Wer also nicht unbedingt zum selben Material greifen möchte, aus denen die Puppenhaare bestanden, kann auf andere Möglichkeiten zurückgreifen.

» Mehr Informationen

Folgende Varianten und Materialien stehen Ihnen zur Verfügung:

  • Puppenhaar Perücken
  • Puppenhaare Wolle
  • Mohair Plüsch für Puppenhaare
  • Tibetlammfell für Puppenhaare
  • Nylon Puppenhaare
  • Tressen
Art und Material Anwendung, Besonderheiten
Perücken
  • können bereits fertig gekauft werden
  • einfach am Puppenkopf anzunähen
  • besteht u.a. aus Wolle, Mohair, Tibetlammfell
  • kann selbst gehäkelt und mit Wolle verknüpft werden
  • es gibt z.B. Knüpf- und Flauschperücken
  • für vegane oder antiallergene Puppen
Puppenhaare Wolle
  • beliebt bei Puppen für Kinder von 0 bis 3 Jahren
  • sehr pflegeleicht und verfilzen nicht
  • die Haare der klassischen Waldorfpuppe bestehen aus Wolle
  • verschiedene Wollarten stehen zur Verfügung
Mohair Plüsch für Puppenhaare
  • ein Webpelz, der gern für Plüschtiere und Teddys verwendet wird
  • wirkt pelzig, für Troll-Puppen sehr gut
  • Mohairplüsch lässt sich wie Stoff verarbeiten
  • leicht zu handhaben
  • Puppenhaare häkeln möglich
Tibetlammfell für Puppenhaare
  • besteht aus Leder und stammt vom Fell des Tibetlammes
  • leicht gelockt und einfach zu frisieren
  • verschieden Farben möglich
  • ethisch fraglich
Nylon Puppenhaare
  • oft bei Spielzeugpuppen eingesetzt, wie My Little Pony oder bei HASBRO Produkten
  • in verschiedenen Farben erhältlich
Tressen
  • werden oft spiralförmig aufgeklebt
  • an einem Band befestigte Haare (glatt, wellig, gelockt)
  • vermehrt in Russland und Amerika eingesetzt
  • für die Puppenhaare wird ein Käppchen aus Stoff genäht und die Tresse darauf verklebt bzw. angenäht
  • leicht zu frisieren
  • bestehen u.a. aus Mohair

Waschen, Schneiden, Trocknen – Was ist möglich?

Nachdem die Puppe Ihre neuen Haare bekommen hat, stellt sich die Frage, was mit den Haaren alles angestellt werden kann. Das ist abhängig von dem verwendeten Material.

» Mehr Informationen

Übrigens: Die eingesetzten Perücken und Puppenhaare lassen sich je nach Material gut frisieren und kämmen. Sofern die Haare nicht schon Locken aufweisen, wie es z.B. bei dem Tibetlammfell der Fall ist, können Sie mithilfe verschiedener Methoden auch Locken drehen.

Entscheiden Sie im Vorfeld, ob Ihre Puppe lange Haare oder kurze Haare besitzen soll. Sofern Sie auf Tressen zurückgreifen, können Sie diese in verschiedenen Längen bestellen. Alternativ kürzen Sie einfach die Haare selbst.

Diese Möglichkeiten stehen Ihnen u.a. offen:

  • Puppenhaare waschen
  • Puppenhaare kämmen
  • Puppenhaare färben
  • Puppenhaare schneiden
  • Puppenhaare flechten
  • Und vieles mehr

Tipp: Viele Tipps und Tricks zu den einzelnen Vorgehensweisen finden Sie im Internet und von erfahrenen Puppenherstellern. Behalten Sie dabei im Fokus, inwieweit sich das Material entsprechend behandeln und nutzen lässt.

DIY – Puppenhaare und Frisuren selber machen

Trauen Sie sich zum ersten Mal an einen Puppenkopf, mit dem Wunsch eine schöne Frisur zu kreieren? Möglicherweise sind erst einmal einfache Frisuren empfehlenswert, bis ein gewisses Gefühl für das Material erreicht ist und das Handling von Nadel und Puppenwerkzeug einfacher wird. Werkzeug?! Ja genau!

» Mehr Informationen

Neben Nadel und Faden können Sie auch auf eine Wurzelhilfe zurückgreifen, bzw. sogenanntes Wurzelwerkzeug. Mithilfe von diesem Puppenhaar Werkzeug können Sie gleich mehrere Haare auf einmal in den Kopf der Puppe einpflanzen. Sehr hilfreich erweisen sich diese Instrumente auch bei Silikon, Latex und Gummivorlagen.

In vielen Fällen wird für die Puppe einfach ein kleines Käppchen gehäkelt, das anschließend an den Puppenkopf genäht wird. Danach können Sie dort die Puppenhaare anbringen oder Sie greifen gleich zu Mohair Plüsch.

Tipp: Für die Vorgehensweise finden Sie viele verschiedene Anleitungen, die Schritt für Schritt erklärt werden. Teilweise unterscheiden diese sich je nach verwendetem Material. Das letztendliche Frisieren obliegt dann Ihrem Einfallsreichtum.

Wie kann ich Puppenhaare entwirren?

Wird die Lieblingspuppe vom kleinen Spatz hin- und her geschleift und muss zahlreichen Attacken klebriger Kinderhände standhalten, wird dies bald bei den Haaren sichtbar. Sind die Puppenhaare verfilzt, muss das Beautyprogramm her.

» Mehr Informationen

Puppenhaare entfilzen ist gar nicht mal so schwer. Mit nur 5 Schritten sind verfilzte Puppenhaare Schnee von gestern.

  1. Haare sachte mit etwas Shampoo waschen. Das entfernt auch gleich den Dreck.
  2. Puppenhaare pflegen. Verwenden Sie dafür eine Spülung und verteilen Sie diese großzügig auf den Haaren.
  3. Kämmen Sie die Haare anschließend mit einem grobzinkigen Kamm. Fangen Sie dabei unten an den Spitzen an und arbeiten Sie sich zum Scheitel hoch. Hinterher muss alles einfach durchkämmbar sein.
  4. Haare mit Wasser ausspülen und sanft mit einem Tuch trocknen.
  5. Zum Trocknen der Haare sollte die Puppe aufrecht sitzen. So fallen die Haare nach unten und stehen später nicht ab.

Beliebte Hersteller und führende Marken

Ob nun Wolle, Nylon Haare, Lammfell oder Mohairwolle, Sie können die Produkte von renommierten Herstellern als auch von No-Name Marken bestellen. Einige Marken sind nachfolgend aufgelistet:

» Mehr Informationen
  • Schoeller und Stahl
  • Homyl
  • prom-note
  • Binxing Toys
  • Etsy
  • Tita-Doremi

Vor- und Nachteile von Puppenhaar

  • Puppen brauchen nicht entsorgt werden, sobald das Haar nicht mehr schön ist
  • ein schönes Hobby
  • stärkt die Kreativität
  • Sie kreieren die Frisuren selbst
  • je nach Technik etwas schwer
  • um das Tibetlammfell zu bekommen, müssen Tiere sterben

Puppenhaare kaufen – einen Schritt näher an der eigenen Puppe

Arbeiten Sie gerade an einem eigenen Puppen-Projekt oder möchten Sie lediglich bei einem Modell die Puppen Haare erneuern? Dann schauen Sie doch in den Puppenhaare Shop hinein und suchen für sich das beste Produkt aus. Neben verschiedenen Materialien können Sie zwischen Längen und dem Kopfumfang wählen. Hier finden Sie etwas für den Kopfumfang 40 cm, sowie kleiner oder größer.

» Mehr Informationen

Mit einem guten Preisvergleich erhalten Sie die Möglichkeit, die Puppenhaare oder Perücken günstig kaufen zu können. Die Preise richten sich nach dem Material, der Länge bzw. der Menge.

In alternativen Shops bzw. Portalen, wie Ebay Kleinanzeigen können Sie ebenfalls Perücken und Puppenhaare kaufen. Teilweise sind die Produkte auch gebraucht, aber dennoch gut in Schuss. Ein guter Vergleich ist also sehr zu empfehlen, um günstig kaufen zu können.

Relevante Beiträge und Empfehlungen:

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (40 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Puppenhaare – aus Alt mach Neu
Loading...

Neuen Kommentar verfassen